Umgebung:
Ab Windows 2000

Syntax:
Weist einem Pfad eine Laufwerkbezeichnung zu.

 


Laufwerk1: Laufwerkbezeichnung, die dem Pfad zugewiesen werden soll.
[Laufwerk2:]Pfad Laufwerk und Pfad, die durch Laufwerk1: angesprochen werden sollen.
/D Hebt die Zuordnung für das (virtuelle) Laufwerk1 wieder auf SUBST ohne Parameter zeigt die mit SUBST erstellten, virtuellen Laufwerke an.

Anwendung:
Mit dem Befehl kann man lokale Ordner als logische Festplatte im Explorer anzeigen lassen.

Beispiel: