Ich betreibe zurzeit Ubuntu 12.04 LTS 64bit auf einem Lenovo Thinkpad T431 und bin damit äußerst zufrieden…
Bis auf die Tatsache das bei jedem zweiten Bootvorgang nur ein blinkender Cursor anstatt dem Login Screen kommt.

Anscheinend ist der Bootvorgang für Ubuntu auf einer SSD Festplatte für den Standard Displaymanager “lightdm” zu schnell, was dazu führt das wir keinen
Login-Screen präsentiert bekommen.

Workaround wäre eine kurze Pause im init Skript einzubauen.
Dazu müssen wir lediglich eine passende “Sleep” Zeit in Sekunden für unseren “lightdm” definieren.
Wir editieren die Datei /etc/init/lightdm.conf

Vor der Stelle mit dem execute “exec” setzen wir ganz einfach ein “sleep 3” oder “2, oder 5 oder 1000” ein. (Ein bisschen Try n’ Error)

Das war es auch schon… Nicht schön, aber geht ;-)

Alternative wäre einen anderen Displaymanager zu installieren wie z.B. den “gdm”.