Mit dem Tool aus den Windows Boardmitteln “lodctr.exe” können die Namen und die Beschreibung der Performance Counter ausgelesen werden. Zum ausführen sind allerdings Administrator Rechte erforderlich.

In dem folgenden Beispiel werden die Performance Counter in eine Textdatei geschrieben.
lodctr /S:C:meinecounter.txt

(Zwischen dem /S: (Doppelpunkt) und dem C: ist keine Leertaste.)