Hier eine möglichst Kurze Installationsanleitung für eine Nextcloud 12 Installation auf einem Debian 9 OS.

  • Selbst signiertes SSL Zertifikat
  • Memcache mit Redis-Server über Unix Socket
  • opCache Zend Optimierung
  • vHost Konfiguration Apache2

Grundinstallation

Debian 9 Netinstall herunterladen und installieren, vorzugsweise nur OpenSSH Server und sonst nichts. Tut euch selbst den Gefallen und richtet eine separate root “/” und “/boot” Partition ein und erstellt eine eigene “/var” Partition auf einem LVM Partition. Als Filesystem verwende ich ext4, ob ihr btrfs oder was auch immer nehmt ist mir sowieso völlig egal.

Grundpakete für das System

das “^” ist wichtig, es sagt dem Paketmanager das es sich um ein Sammlung von Kram handelt. In diesem Falle um php-7.0, Apache2, MariaDB (mysql-server) und noch ein paar SQL Erweiterungen.

Anderer Kram u.a. Redis, denyhosts, letsEncrypt

Apache Module aktivieren

SSL Zertifikat erstellen und cronjob um es vor dem Ablauf zu erneuern

Cronjob jeden Freitag um 01:30 Uhr

VirtualHost Apache Konfig für NextCloud

Inhalt der vHost Konfiguration nextcloud.conf

Nextcloud herunterladen, entpacken und so

Nextcloud Datenbank erstellen

Apache mal Neustarten

Nextcloud Websetup

einfach im Browser die Domain reinhämmern und mit offenen Augen den Installer durchziehen.

opCache und Redis-Server

php.ini Upload und opcache

und wenn ihr bereits in der php.ini seid, dann auch gleich diese Werte hier erhöhen so z.B. 2GB

Apache einmal Durchstarten

redis-server einstellen, aktivieren und starten

Dort die Angabe des Ports von 6379 auf 0 setzen, da wir ja unixsocket anstatt tcp verwenden wollen.
Die Zeile mit unixsocket /var/run/redis/redis.sock freischalten d.h. “#” entfernen.
und auch bei unixsocketperm 700 freischalten d.h. “#” entfernen und statt 700 ändern auf 770.

Jetzt wollen wir das der www-data auch Zugriff auf das Socket erhält also:

dann den Apache und den Redis-Server neustarten und den redis-server so einstellen, das er auch beim Host Neustart mit startet.

config.php von Nextcloud bearbeiten für redis

hier einfach vor die letzte Zeile, welche mit “);” endet folgendes einfügen:

wäre dann am Ende so.

Im Grunde war es das auch schon.

Ansonsten ist das Administrationshandbuch von Nextcloud https://docs.nextcloud.com/server/12/admin_manual/