Ich will auch…

Icinga 2

Icinga Web 2

Graphite

Grafana

Minimalanforderung an Service Checks welche aus der bestehenden Nagios Umgebung übernommen werden sollen:

IPMI, SMART, RAID (LSI, MegaRaid, Adaptec, Promise)
Dell OMSA
NRPE (CPU, MEM, DISK)
check_by_ssh
SNMP Network Interfaces in/out errors, Bandwidth
SNMP Other Power Consumption, Temp., UPS/USV, Storage Nexenta

Monitoring Host OS: Debian 8 amd64
Hostname: sulaco

Dann wollen wir mal beginnen mit der Installation
http://docs.icinga.org/icinga2/latest/doc/module/icinga2/toc#!/icinga2/latest/doc/module/icinga2/chapter/getting-started

(…)First off you will have to install Icinga 2. The preferred way of doing this is to use the official package repositories depending on which operating system and distribution you are running(…)

Schlüssel und Repo

Pakete…

Aktivieren

Syntax Highlightning

Etwas verwirrend m.E. in der Doku aber Wurst… hier sind die Dingers in Ubuntu…
/usr/share/icinga2-common/syntax/vim/ftdetect/icinga2.vim
/usr/share/icinga2-common/syntax/vim/syntax/icinga2.vim

unter Debian 8 ist im icinga2-common Paket nur etwas für nano im Ü-Ei jedoch nicht für vim…
/usr/share/nano/icinga2.nanorc

DB IDO MySQL

Dank dbconf kommen wir alle ganz wunderbar mit der Einrichtung zurecht und bedarf auch keiner weiteren Screenshots o.ä.

” Eben mal prüfen ob icinga bereits weiß das ich ido verwenden möchte oder ob ich es icinga noch mitteilen muss? “

also mitteilen…

Effekte

Indianer und und Kram für Icinga Web2

Zeitzone php.ini

/etc/php5/apache2/php.ini

; Defines the default timezone used by the date functions
; http://php.net/date.timezone
date.timezone = Europe/Berlin

” Damit wir auch Befehle über das Web Interface ausführen können muss die Funktion zunächst aktiviert und dann natürlich icinga2 neugestartet werden. “

Obacht!

Debian packages use nagios as the default user and group name. Therefore change icingacmd to nagios.

Also…

Icingaweb2 installieren

(das fancy, sexy ding, was so Null mit den oldschool Nagios zu schaffen hat)

Das Setup was gleich kommt ist schon crazy nice 🙂

den Token ab in die Zwischenablage
oder mit

erneut anzeigen lassen.

Den brauchen wir jetzt zum Abschließen der Icinga Web2 Installation, welche über http://<ip-adresse>/icingaweb2/setup  aufrufen und den Dialogen folgen durchgeführt wird.

  • Die psql Unterstützung sind optional, ich hab mich ja für MySQL entschieden.
  • Authentication, da mach ich vorerst Database

Database Resource

Now please configure the database resource where to store users and user groups. Note that the database itself does not need to exist at this time as it is going to be created once the wizard is about to be finished.

Richtig !!

Weiter weiter…

Jetzt den ersten Icinga Web 2 User anlegen

Jetzt kommt Monitoring Backend
ich wollten ja IDO also…
Für den Anfang verwende ich hier die Zugangsdaten aus der mysql-server ido apt-get Geschichte von oben ^^

weiter…

Congratulations!
Creating new database “icingaweb2″…
Creating database schema…
Creating login “icingaweb2″…
Granting required privileges to login “icingaweb2″…
The database has been fully set up!

General configuration has been successfully written to: /etc/icingaweb2/config.ini

Authentication configuration has been successfully written to: /etc/icingaweb2/authentication.ini
Account “icingaadmin” has been successfully created.
Account “icingaadmin” has been successfully defined as initial administrator.

User Group Backend configuration has been successfully written to: /etc/icingaweb2/groups.ini
User Group “Administrators” has been successfully created.
Account “icingaadmin” has been successfully added as member to user group “Administrators”.

Resource configuration has been successfully written to: /etc/icingaweb2/resources.ini

Monitoring backend configuration has been successfully written to: /etc/icingaweb2/modules/monitoring/backends.ini
Resource configuration has been successfully updated: /etc/icingaweb2/resources.ini

Command transport configuration has been successfully created: /etc/icingaweb2/modules/monitoring/commandtransports.ini

Monitoring security configuration has been successfully created: /etc/icingaweb2/modules/monitoring/config.ini

Module “doc” has been successfully enabled.
Module “monitoring” has been successfully enabled.

Nun bisher immer ein pain in the ass… Graphite

Funktion einschalten und

sqlite Backend für Graphite-Web erstellen und die Berechtigungen setzen

/etc/apache2/ports.conf
Listen 8000
hinzufügen

Jetzt noch den vhost aus den Beispielen übernehmen und dort aus Port 80 den Port 8000 machen.

<VirtualHost *:8000>

Jetzt aktivieren wir die Konfig und reloaden den Apachen

Nun kann Graphite-Web über http://ip-adresse:8000 aufgerufen werden.

Jetzt kommt Grafana, da es schöner und intuitiver ist als Graphite-Web
aber das ziehe ich mir auch aus den Repos, welche wie folgt einzurichten sind.

curl -s https://packagecloud.io/gpg.key | sudo apt-key add –

Oder per Skript
https://packagecloud.io/grafana/stable/install

aktivieren

starten

Erreichbar unter:
http://ip-adresse:3000

Benutzer & Kennwort admin

Anschliessend muss Grafana so konfiguriert werden das es Graphite als Datenquelle benutzt und schon können die ersten Graphen erstellt werden.

Datasource ist
graphite
Default
http://localhost:8000
Access “proxy

Einbindung in Icinga Web2

1 Wir brauchen also ein Modul, welches wir später in der Oberfläche von Icinga Web2 aktivieren
2 ja

Editieren
/etc/default/graphite-carbon
auf true

Retentions editieren
vim /etc/carbon/storage-schemas.conf

und im WebInterface Modules — Graphite enable

Fertig