Um nicht jedesmal eine Windows VM o.ä. starten zu müssen, nur weil mal eben kleinere Aufgaben innerhalb der XenSever Umgebung tätigen möchte, bediene ich mich unter Linux dem Tool OpenXenManager. Dieser ist hier unter GIT zu erhalten https://github.com/OpenXenManager/openxenmanager

Ich habe das ganze wie folgt installiert und mich auf die Zauberkünste von apt und dem auflösen von Abhängigkeiten verlassen.

Und nun OpenXenManager aus dem git

Nun kann ich über den Terminal als Standardbenutzer den OpenXenManger starten

openxenmanager

Noch schnell einen Starter erstellen

Inhalt des Starters